Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lupu

Lupu, Annas kleiner Wolf, lebt bereits seit mehr als sechs Jahren bei Anna Kala im Tierheim der Glücklichen Vagabunden. Er wurde im Alter von knapp vier Monaten ausgesetzt von einer jungen Frau ganz in der Nähe von Annas Wohnung gefunden.

Da die junge Frau sehr krank war und eine Operation anstand, fragte sie kurzerhand Anna, ob sie den kleinen Welpen zu sich nehmen könnte, bis sie wieder aus dem Krankenhaus zurückkomme. Anna zögerte nicht lange und nahm Lupu mit in ihre Wohnung.

Am nächsten Tag litt Lupu unter starkem Durchfall. Anna fuhr mit ihm umgehend zu Tiby, dem Tierarzt des Shelters. Tiby stellte fest, dass Lupu sich auf der Straße eine Infektion mit dem Parvovirose Virus eingehandelt hatte.

Parvovirose endet in den meisten Fällen für die jungen Hunde tödlich! Und so stand Lupus Leben auf Messers Schneide. Tiby behandelte ihn mehrere Tage lang mit Infusionen, und anscheinend hatte der kleine Wolf viele Schutzengel, denn er überlebte diese schwere Infektion.

Als Lupu gesund und kräftig genug war, brachte Anna ihn ins Tierheim. Was aus Lupus Finderin wurde, weiß Anna nicht. Sie hat sie nicht mehr wiedergesehen…Und so wuchs Lupu bei Anna im Tierheim zu einem wunderschönen Hund heran.

Er versteht sich prächtig mit anderen Hunden. Menschen gegenüber ist er anfangs vorsichtig, aber wenn das Eis gebrochen ist, kuschelt er sich ans Bein und spielt auch gerne ausgelassen.

Wie so viele seiner Hundekumpels im Tierheim lebt Annas kleiner Wolf schon viel zu lange dort. Anna Kala, ihre treuen Helfer und wir alle vom WGAV wünschen uns ein liebevolles Zuhause für Lupu. Vielleicht sind seine Schutzengel wieder im Anflug und er kann bald sein Reiseköfferchen packen...

 

Kleiner Wolf ganz gross...Kleiner Wolf ganz gross...